Selbsthilfegruppen Infos

Angehörige

Das Stottern eines Kindes oder Erwachsenen wirft meist auch bei den Angehörigen Fragen und mitunter Unsicherheiten im Umgang mit der Redeflussstörung auf. Einige Stotterer-Selbsthilfegruppen haben sich daher auch für Angehörige geöffnet. Fast alle haben aber zumindest gegen einen vereinbarten Besuch von Angehörigen an einem Gruppenabend keine Einwände und stehen für Fragen sowie mit ihren Erfahrungen gerne zur Verfügung. Bitte fragen Sie bei Interesse Ihre Stotterer-Selbsthilfegruppe vor Ort nach den Möglichkeiten.

Speziell für Mütter und Väter mit stotterndem Kind hat die BVSS ein Eltern-Netzwerk eingerichtet. Hier kommen Familien ganz unabhängig von Zeit und Ort miteinander in Kontakt, können Erfahrungen austauschen und einander den Rücken stärken: www.eltern.bvss.de

Aktuelle Seite: Home Selbsthilfegruppen Infos Angehörige