Stotterer-Selbsthilfegruppe: 18055 Rostock

Herzlich willkommen auf der Seite der Stotterer-Selbsthilfegruppe Rostock

Fragen zum Thema Stottern

Wie reagiere ich auf einen Stotterer?
Oft ist es eher Unsicherheit als böser Wille, die dazu führt, dass sich Außenstehende nicht richtig verhalten. Üblich, aber grundfalsch ist beispielsweise, für den Stotternden weiterzusprechen, wenn ihm ein Wort nicht über die Lippen kommen will, das man als Gesprächspartner längst erahnt. "Damit entmündigt und missachtet man ihn", erklärte einmal Michael Otto.
Auch das ist wichtig: Man soll immer Blickkontakt halten. Das ist sicher nicht immer einfach, gerade, wenn man das Gefühl hat, dass die missliche Lage des Stotterers damit noch verschlimmert wird. Aber man signalisiert damit Aufmerksamkeit.

Was ist eigentlich Stottern?
Stottern ist eigentlich nichts anderes als eine Unterbrechung des natürlichen Redeflusses. Dies kann sich auf vielerlei Weise äußern. In leichten Fällen setzt der Betroffene nur kurz mit der Stimme aus, oder er schiebt bestimmte Zwischenlaute ein. Das kann jedoch bis zum Herauspressen von Silben oder ganzen Wörtern gehen. Mitunter sind sogar Verkrampfungen der gesamten Muskulatur möglich.
Wichtig ist aber auch der unsichtbare Teil. Viele Stotterer leiden unter Sprechängsten. Darauf aufbauend kann es zu Minderwertigkeitsgefühlen und sozialer Isolation kommen. Das Schlimmste am Stottern ist die Angst davor.

Was ist eine Selbsthilfegruppe?
Eine Selbsthilfegruppe ist ein loser Verband von Leuten, die alle ein Problem haben. In unserem Fall geht es dabei um das Stottern. Die Mitglieder dieser Gruppen organisieren ihre Treffen völlig selbständig. Es gibt von außen auch nur unter bestimmten Voraussetzungen Hilfe und Unterstützung. Das Alter der Mitglieder liegt im Allgemeinen zwischen 18 und 60 Jahren.

Was macht eine Selbsthilfegruppe?
In einer Selbsthilfegruppe treffen sich die Mitglieder regelmäßig mit anderen stotternden Menschen. Alleine das hat schon eine große Wirkung auf den Stotterer. Er erkennt, das er nicht alleine ist. Auch tauscht er sich mit anderen Leuten über dieses Problem aus.

Außerdem gibt es noch folgende Betätigungsfelder:

  • Beobachtung des Sprechverhaltens
  • Festigen erlernter Sprechtechniken und Sprechübungen
  • Gruppendynamik, Rollenspiele
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Seminare, Freizeitwochenenden 

 


<< zurück

Aktuelle Seite: Home Gruppenübersicht PLZ-Gebiet 1 18055 Rostock Fragen zum Stottern